Heuberger Winterthur Jungunternehmerpreis

Gewinner 2007
Advanced Metal Technology AG
Advanced Metal Technology AG realisiert metallische Gläser für industrielle Anwendungen. Dieser neuartige Werkstoff eignet sich insbesondere für hoch beanspruchte Strukturbauteile in kleinen Dimensionen und überzeugt dann, wenn hochfeste aber trotzdem elastische Materialien gefragt sind. Gründer Marco Siegrist hat viel Aufklärungsarbeit vor sich. Der Werkstoff, den er an der ETH Zürich mitentwickelt hat, ist in der Industrie kaum bekannt. Um die Markteinführung voranzutreiben, hat sich Siegrist Hilfe bei der Innovationsschmiede Awtec geholt. www.awtec.ch

LiberoVision AG
Die Libero Vision AG hat eine Software entwickelt, die aus vorhandenem TV-Bildmaterial alle nötigen Daten aufbereitet, damit neue Blickwinkel entstehen. Dank LiberoVision ist es erstmals möglich, Szenen aus TV-Sportübertragungen aus beliebigen Perspektiven zu zeigen, dies in einer Qualität, welche mit herkömmlichen TV-Bildern vergleichbar ist. Stephan Würmlin und sein Geschäftspartner Christoph Niederberger haben diese Technologie am Computer Graphics Laboratory der ETH Zürich ausgetüftelt. Ein Vorteil ist der übersichtliche Markt: Weltweit gibt es rund 1500 Sender mit Sportübertragungen. www.liberovision.com

The Rokker Company
Nach dem Gewinn des Heuberger Winterthur Jungunternehmerpreis haben die The Rokker Company im Januar 2008 eine AG gegründet. Sie produzieren und vertreiben modische Schutzbekleidung für Motorradfahrer, welche auch keine Kompromisse bei Schutz, Funktionalität und Tragekomfort machen. So sieht die ROKKER-Jeans, welche es in verschiedenen Modellen gibt, aus wie eine ganz normale Jeans, verfügt aber über hervorragende Schutzeigenschaften, ist wasser- und windabweisend, hitzebeständig und pflegeleicht. Die Produktpalette umfasst in der Zwischenzeit bereits 7 verschiedene Modelle für Damen und Herren ? eine optimale Bedienung der Kunden ist so möglich. Des weiteren haben sie diverse Produktverbesserungen erzielen können wie z.B. eine Beschichtung eine ihrer Hosen mit einem Material, welches Sonnen-und UV-Strahlen reflektiert und somit vor Erhitzung schützt. Seit Dezember 2008 haben sie ihre Büros und Lagerräume in Widnau, in einem ehemaligen Textil-Firmenareal bezogen und operieren sehr erfolgreich von hier aus.Ihrem Ziel, nämlich den europäischen Markt zu erobern, sind sie ebenfalls näher gekommen. Nach Deutschland, Österreich, Skandinavien, den Benelux-Staaten und USA sind sie nun auch in Italien und Frankreich aktiv.Im Mai durften sie sogar den GOLD Award am Schweizer Dialogmarketing Preis für die beste Dialogkampagne entgegen nehmen. Der Sieg des Jungunternehmerpreises hat ihnen nicht zuletzt auch in der PR-Präsenz enorm geholfen und ihnen ermöglicht, die Bekanntheit ihrer Firma/ihrer Marke zu steigern. www.therokkercompany.com

Skyline Parking AG
Hat ein innovatives System entwickelt, welches Personenwagen in kompaktester Anordnung schnell und vollautomatisch, zu tiefen Kosten parken und lagern kann, wobei nur ein Viertel des Raumes gegenüber konventionellen Parkhäusern benötigt wird. Die Skyline Parking AG konnte in den zwei vergangenen Jahren sehr schöne Fortschritte erzielen. Sie haben viel Anerkennung, Aufmerksamkeit, Unterstützung und auch weitsichtige Investoren und Partner gefunden. Nach dem Heubergerpreis konnte er die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), das KTI und einen Businessangel gewinnen, um die weitere Entwicklung anzugehen. Mit dieser Voraussetzung ist es ihm dann gelungen, den ersten Kunden in Form eines Lizenznehmer zu finden, was ihm wiederum zum weiteren Aufbau der Firma verhalf. Durch die Fortschritte in der Entwicklung konnte er weitere Partner überzeugen und mit den Prototypen der Schlüsselkomponenten das Prove of Concept erbringen. Damit haben sie nun die Voraussetzungen geschaffen, die Pilotanlage zu erstellen und weitere Investoren zu beteiligen. Für Frido Stutz, CEO Skyline Parking AG hat der Heuberger Winterthur Jungunternehmepreis nicht nur viele Türen geöffnet und zu Vertrauen verholfen, er hat seinem Start-up auch Schub gegeben und es zum Fliegen gebracht. Die Existenz der Skylinge Parking AG ohne den Heuberger Winterthur Jungunternehmeprpreis wäre fraglich. Dank dem Sieg konnte er die Firma aufbauen, die nötigen Patentanmeldungen bezahlen und die notwendigen weiteren Investoren finden. www.smartp.ch





Ehemalige Gewinner

Gewinner 2013
Gewinner 2011
Gewinner 2009
Gewinner 2007
Gewinner 2005
Gewinner 1995