Heuberger Winterthur Jungunternehmerpreis

Fach-Jury
Urban Bischofberger, Leiter KMU-Geschäft Marktgebiet Winterthur/Schaffhausen, Credit Suisse
Urban Bischofberger hat eine Bankausbildung absolviert und 1984 mit dem eidg. diplomierten Bankfachmann abgeschlossen. Bei verschiedenen Bankinstituten und in unterschiedlichen Tätigkeiten und Funktionen hat er sich seine Erfahrungen im Firmenkundengeschäft geholt. Den praktischen Bezug bei der Betreuung und Begleitung von Unternehmen hat er mit Weiterbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Unternehmensführung ergänzt. Seit 1997 zeichnet er verantwortlich für das KMU-Geschäft der Credit Suisse in der Region Winterthur/Schaffhausen.

Michele Blasucci, Geschäftsführer STARTUPS.CH
Nach Absolvierung der Banklehre und dem Besuch des Abendgymnasiums studierte Michele Blasucci an der Universität St. Gallen (HSG) Rechtswissenschaften. Bereits während des Studiums baute er die Revisionsgesellschaft BKK Audit AG und die Treuhandgesellschaft BKK Finance AG auf, welche er nach dem Studium nach Winterthur umsiedelte und weiter ausbaute. Seit dem Sommer 2005 ist er zudem Geschäftsführer der STARTUPS.CH AG, ebenfalls mit Sitz in Winterthur, welche die gleichnamige Firmengründungsplattform STARTUPS.CH unterhält.
STARTUPS.CH avancierte innert kurzer Zeit zur führenden Firmengründungsplattform der Schweiz.

Ronald Kundert, Leiter Marktgebiet Firmenkunden, Zürcher Kantonalbank
Ronald Kundert verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Firmenkundengeschäft. Seine ZKB Laufbahn begann er 1983 mit einer Bankausbildung in Winterthur. Danach war er in diversen Spezialisten- und Führungsfunktionen in Winterthur und am Hauptsitz tätig. Ab 2004 zeichnete er als Leiter des Bereichs Corporate Finance u.a. für Nachfolgeregelungen von KMU und die Jungunternehmerförderung verantwortlich. Ronald Kundert bildete sich kontinuierlich weiter u.a. zum eidg. dipl. Bankfachexperte und zum Master of Business Administration. Seit 2010 leitet er das Firmenkundengeschäft des Marktgebiets Winterthur der Zürcher Kantonalbank.

Anton Fessler, Gründer & CEO Audio Professional AG
Anton Fessler ist Gründer und CEO der Audio Professional AG. Der Betriebsökonom FH war als Jungunternehmer-Berater bei venturelab tätig, bis er 2007 die Audio Professional AG gründete. AudioP ist Spezialist für Corporate Podcast und übernimmt für ihre Kunden sämtliche Serviceleistungen von der Redaktion über die Vertonung bis zur Distribution und dem Hosting. Nebenbei ist Anton Fessler Präsident des Winclubs (Club für JungunternehmerInnen aus der Region Winterthur).

Alain Georg, Geschäftsführer Fluitec Georg AG
Der Winterthurer Alain Georg hat einen Abschluss in Maschinenbau von der Zürcher Hochschule Angewandte für Wissenschaften (ZHAW). Kurz nach seinem Studienabschluss gründete er 1993 seine Firma Fluitec Georg AG in Winterthur. Die Firma ist seit 1993 mit der Produktion von statischen Mischern tätig, Inhaber und Geschäftsführer Alain Georg hat damals als Einmannbetrieb mit der Entwicklung von Systemlösungen begonnen. Die rasante Entwicklung des Unternehmens wurde 1995 durch den Gewinn des Jungunternehmer-Preises beschleunigt, heute sind 12 Voll- und Teilzeitmitarbeiter für die Fluitec Georg AG tätig. Seit 1995 forscht und entwickelt die Fluitec Georg AG in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Bereich der Misch- und Reaktionstechnik. Die Hightech-Reaktoren und Mischer-Wärmetauscher des Unternehmens setzen heute Massstäbe in allen Bereichen der Verfahrenstechnik.

Prof. Dr. Ursula Graf-Hausner, Forschungsleiterin Institut Chemie und Biologische Chemie, ZHAW
Ursula Graf-Hausner absolvierte das Studium der Biologie und Chemie in Heidelberg, BRD, und promovierte am biochemischen Institut der Universität Zürich. Die darauf folgenden Jahre arbeitete sie in der Forschung bei der damaligen Sandoz AG in Basel und hatte verschiedene Lehraufträge in Winterthur. Seit 1990 ist sie Dozentin für Zell - und Gewebekultur an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Ihre derzeitigen Forschungsschwerpunkte im Institut Chemie und Biologische Chemie sind Zellkulturtechnik und Tissue Engineering. Ihre anwendungsorientierte Forschung zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Industriepartnern aus. Ihre Forschungsprojekte wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet (Swiss Technology Award 2007, Medtech Award und ZHAW-Forschungspreis 2008). Ursula Graf-Hausner ist seit 2001 Vizepräsidentin des Biotechnet of Switzerland, dem nationalen Konsortium für Biotechnologie. 2011 gründete sie das nationale Kompetenzzentrum für künstliche Gewebe TEDD, das heute bereits internationale Ausstrahlung hat.

Dr. René Hausammann, Dipl. Phys. ETH, Aufbau und Leitung TECHNOPARK® Winterthur und Anlaufstelle für Wissens-und Technologietransfer und Wirtschaftskontakte der ZHAW
Diplom in Physik an der ETH und Doktorat an der Universität Genf mit Experimenten am Paul Scherrer Institut. Danach Assistent an der University of California at Irvine mit Arbeiten am Los Alamos National Laboratory. Zurück in Genf folgten Forschungsprojekte am CERN und am DESY in Hamburg. Nach leitenden Positionen in der Industrie bei der amerikanischen LeCroy in Genf und bei ABB, Aufbau der Schweizer Niederlassung der European Supercomputer Systems der japanischen NEC beim Centro Svizzero di Calcolo Scientifico der ETH bei Lugano. Seit 2000 Aufbau und Leitung TECHNOPARK® Winterthur und Anlaufstelle für Wissens-und Technologietransfer und Wirtschaftskontakte der ZHAW. Mitglied im swiTT und Mitarbeit im Vorstand von SwissParks.ch seit der Gründung.

Gregor Knoblauch, Vorsitzender der Bankleitung, Raiffeisenbank Winterthur
Gregor Knoblauch verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Betreuung von KMU Betrieben und deren Eigentümer, schwergewichtig in den Regionen Winterthur und Zürich. Seine Beratungs- und Führungserfahrung eignete er sich während dieser Zeit bei drei der grössten Schweizer Banken an. Parallel erfolgte die Ausbildung zum eidg. dipl. Bankfachmann FH und die Absolvierung des Executive Programs am Swiss Finance Institute. Seit Juni 2012 ist er als Vorsitzender der Bankleitung für die Raiffeisenbank Winterthur mit rund 60 Mitarbeitenden verantwortlich.

Jan Vontobel, Chefredaktor RADIO TOP
Jan Vontobel ist Chefredaktor des Ostschweizer Privatsenders RADIO TOP mit Hauptsitz in Winterthur. Nach der Matur hat er bei TELE TOP den Einstieg in die Medienwelt gefunden. Während knapp 10 Jahren arbeitete er als Videojournalist und später als Leiter Programm-Magazine und Talk-Moderator beim Regionalfernsehsender. Daneben schloss er 2006 das Studium in Publizistikwissenschaft, BWL und Politikwissenschaft an der Universität Zürich mit dem Lizentiat ab. Seit dem März 2009 führt Jan Vontobel die grösste Privatradioredaktion der Schweiz.

Pierre Amiet, Präsident GENILEM Zürich - Ostschweiz
 Pierre Amiet, lic.oec.publ. Universität Zürich, ist Erwachsenenbildner mit eidg. Fachausweis und akkreditierter SELF ASSESS Coach. Er ist Dozent an der Höheren Fachschule für Wirtschaft HSO Executive sowie Referent und coach für Projekt- und Innovationsmanagement. Seit 2004 arbeitet er als geschäftsführender Partner der INNOPROJECT GmbH, Zürich und Wien und zeichnet sich als Kompetenzspezialist für Unternehmensprojekte, Spezialisierung in der Marktöffnung, der Auslösung von Förderleistungen sowie der Ausbildung aus. Pierre Amiet engagiert sich in einer Vielzahl von Netzwerken, u.a. ist er Präsident der GENILEM Zürich – Ostschweiz, ein Schweizerischer Verein für die Begleitung von Start-ups.

Christian Spiess, Leiter KMU Rayon Winterthur/ Zürich Oberland, UBS
Christian Spiess hat an der Universität St. Gallen (HSG) Rechtswissenschaften studiert und danach im Jahr 2006 die Anwaltsprüfung absolviert. Die folgenden Jahre arbeitete er im Firmenkundengeschäft der UBS mit Schwerpunkt Bau- und Immobilienfinanzierungen. Gleichzeitig schloss er ein Nachdiplomstudium im Bereich Immobilienwirtschaft an der Universität Zürich (MAS UZH Real Estate CUREM) ab. Seit 2012 leitet Christian Spiess das KMU-Geschäft von UBS in der Region Winterthur / Zürcher Oberland.

Beda Meienberger, Co-Leiter Kompetenzzentrum AAL, FHS St. Gallen
Beda Meienberger hat als Unternehmer schon verschiedene IT-Unternehmungen im deutschsprachigen Raum der Schweiz aufgebaut und geführt. Er verfügt über Diplome in Entrepreneurship-HSG, Wirtschaftsinformatik der FHO, MAS in Business Information Management und MAS in Coaching und Organisationsberatung am IAP, Institut für Angewandte Psychologie, ZHAW. Seit Anfang 2011 ist er als Co-Leiter verantwortlich für das Kompetenzzentrum AAL (Ambient Assisted Living) bei der FHS St. Gallen. Zugleich ist er Geschäftsleitungsmitglied des Vereins STARTFELD und zuständig für Coaching und Beratung. Seit 2012 ist er verantwortlich in der CTI Entrepreneurship Initiative unter Leitung des Technoparks ZH für das Kursmodul Business Creation an den Standorten Zürich, Winterthur und St.Gallen. Zugleich fungiert er als Mitglied der EU-IMP3prove Euromed Innovations-Initiative für die Länder Tunesien, Marokko, Libyen und Ägypten.

Hans Noser, Geschäftsführer WinLink
Hans Noser studierte am Technikum Winterthur, der heutigen Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), Elektrotechnik und diplomierte als El. Ing. HTL der Fachrichtung Mess- und Regeltechnik im Jahre 1980. Von 1991 bis 1993 absolvierte er an der Universität St. Gallen (HSG) das Nachdiplom Studium für Unternehmensführung von KMUs. Er ist seit 1984 selbständiger Unternehmer und Business Innovator. In dieser Funktion hat er mehrere Unternehmungen erfolgreich aufgebaut, saniert oder fusioniert und grosse Technologie Programme (ICT & Life Science) geleitet und oder massgebend begleitet. Parallel dazu war er immer als Dozent an verschiedenen Fachhochschulen tätig und aktiv in verschiedenen Organisationen. Heute ist er Aktionär und Partner von zwei Unternehmungen sowie Geschäftsführer von WinLink.

Jacques Hefti, Dozent für Entrepreneurship & Innovation, ZHAW
Jacques Hefti ist Dozent für Entrepreneurship & Innovation an der ZHAW School of Management and Law in Winterthur. Darüber hinaus ist er als Projektleiter in der angewandten Forschung und in der Beratung tätig und betreut Start-ups in Frühphasen. Er studierte an den Universitäten St. Gallen und Strathclyde, Glasgow (Schottland) und erlangte dort den Master of Business Administration. Aktuell forscht er im PhD-Programm des „Hunter Centre for Entrepreneurship“ an der University of Strathclyde zu „Entrepreneurial growth and scalability of business models“. Neben langjähriger Führungserfahrung im IT-Umfeld, in der Möbelbranche, sowie im öffentlichen Verkehr und Tourismus ist er Co-Gründer mehrerer Start-ups.

Prof. Dr. Roland Büchi, Leiter Fachabteilung für Informatik, Elektrotechnik und Mechatronik, ZHAW
Roland Büchi hat das Studium der Elektrotechnik 1994 an der ETH abgeschlossen. Danach hat er auf dem Gebiet der Regelungstechnik im Zusammenhang mit hochpräzisen Stellantrieben doktoriert. In seiner Industriezeit hat er sich mit der berührungslosen Lagerung von Rotoren mittels Elektromagneten beschäftigt. Nach Lehraufträgen an der ETH Zürich und an der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW) wurde er im Jahre 2000 zum hauptamtlichen Dozenten an der ZHW (später ZHAW) gewählt. Dort leitete er seit 2003 den Studiengang Elektrotechnik. Seit Januar 2013 ist er Fachabteilungsleiter für Informatik, Elektrotechnik und Mechatronik.



Jury

Die Fach-Jury
Die Final-Jury


Die Fach-Jury

Urban Bischofberger
Michele Blasucci
Ronald Kundert
Anton Fessler
Alain Georg
Prof. Dr. Ursula Graf-Hausner
Dr. René Hausammann
Gregor Knoblauch
Jan Vontobel
Pierre Amiet
Christian Spiess
Beda Meienberger
Hans Noser
Jaques Hefti
Roland Büchi